Kunsttherapie studieren an der Alanus Hochschule

Master of Arts Kunsttherapie, Bachelor of Arts Kunsttherapie / Sozialkunst und berufsbegleitende Weiterbildung Kunsttherapie

Notfall- und Traumakunsttherapie – Hochschulweiterbildung

Im Februar 2020 beginnt die Zertifikats-Weiterbildung „Notfall- und Trauma-Kunsttherapie“ Die Hochschulweiterbildung ist in 5 Module gegliedert und richtet sich an KunstherapeutInnen mit abgeschlossenem Hochschulstudium oder vergleichbarem Abschluss oder an TherapeutInnen mit einer entsprechenden Eignung aus dem Berufsleben. Es handelt sich um eine berufsbegleitende Weiterbildung. Gerade die aktuellen komplexen gesellschaftspolitischen Entwicklungen, erfordern professionell flexible TherapeutInnen. Nach Krisen und Katastrophen bedarf es einer adäquaten therapeutischen Unterstützung. Die berufsbegleitende Zertifikats-Weiterbildung „Notfall- und Trauma-Kunsttherapie“ führt in die kunsttherapeutische Arbeit…

Weiterbildung Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT) und Kunsttherapie startet im Februar

Künstlerische und wissenschaftliche Weiterbildung Kunsttherapie, interdisziplinär Medizin und Psychologie Am 8. Februar 2019 startet die Kunsttherapie Weiterbildung „Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT) und Kunsttherapie“ mit dem 1. Modul. Die Weiterbildung umfasst insgesamt 5 Module, das letzte Modul findet im Juni 2020 statt. Der Therapieansatz PITT wurde von Luise Reddemann zur Therapie von Störungen in Folge eines Traumas entwickelt. PITT hat sich besonders in der Behandlung von komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen, dissoziativen Störungen und Persönlichkeitsstörungen klinisch bewährt. Hierbei…

Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie PITT und Kunsttherapie – Weiterbildung

Weiterbildung in 5 Modulen 2017/2018 Diese Weiterbildung richtet sich an KunsttherapeutInnen, die bereits ein Studium bzw. eine fundierte Kunsttherapie Ausbildung an einer anerkannten Hochschule bzw. einem anerkannten Institut absolviert haben. Die Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie PITT wurde von Prof. Dr. Luise Reddemann zur Therapie von Traumafolgestörungen entwickelt und ist ein innovativer Therapieansatz, der sich besonders in der Behandlung von komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen, dissoziativen Störungen und Persönlichkeitsstörungen klinisch bewährt hat. Hierbei werden Elemente von angewandter Psychoanalyse in…

Kunsttherapie Weiterbildung: Biografiezentrierte Kunsttherapie

Einführungs-Seminar für die 2014 beginnende Weiterbildung Biografiezentrierte Kunsttherapie (KthMW) Biografie(n) im Handlungsfeld der Kunsttherapie: Grundlagen, Ansätze, Zielgruppen Zielgruppe: KunsttherapeutInnen Diese Einführungsveranstaltung zur Weiterbildung „Biografie-zentrierte Kunsttherapie“ soll einen Einblick in die wesentlichen Grundlagen und damit verbunden in die Bedeutung biografischer Erkundungen aus dem Blickwinkel der Kunsttherapie geben. Wesentliche Ziele der Biografiearbeit sind es den sogenannten roten Faden in Lebensentwürfen (wieder) zu finden, dafür Erinnerungs-, Gegenwarts- und Zukunftsbilder zu sammeln, zu erkunden, zu sichten, zu sichern und…