Kunsttherapie studieren an der Alanus Hochschule

Master of Arts Kunsttherapie, Bachelor of Arts Kunsttherapie / Sozialkunst und berufsbegleitende Weiterbildung Kunsttherapie

Prof. Hildrun Rolff im Gespräch

Prof. Hildrun Rolff, Professorin für Kunsttherapie und Verantwortliche der Künstlerisch-Wissenschaftlichen Weiterbildungen und des Bachelorstudiengangs Kunsttherapie-Sozialkunst an der Alanus Hochschule, erzählt in diesem Interview über ihren Werdegang und ihre Arbeit an der Hochschule, ihre aktuellen Projekte, Menschen und Inspirationen. Besonders spannend u.a. die Einbindung von Digitals Arts in die Kunsttherapie mit Jugendlichen. Das Vollständige Interview vom 6. November diesen Jahres lesen Sie hier: Prof. Hildrun Rolff im Gespräch Das Interview führte Ann-Cathrin Ohm.

Studieninfotag 2019 an der Alanus Hochschule

Am 16. November 2019 findet der diesjährige Studieninfotag der Alanus Hochschule statt. Von 10:00 bis 16:00h sind wir für Sie und Ihre Fragen rund um die Studien- und Weiterbildungsmöglichkeiten Kunsttherapie am Infostand Kunsttherapie im Atelierhaus 2 auf dem Campus 2 für Sie da. Neben verschiedenen Vorträgen unserer Dozenten haben Sie auch die Möglichkeit an einer Studienberatung oder einer Mappenberatung teilzunehmen.Für den Master Kunsttherapie wird nach Voranmeldung eine Einzelberatung angeboten. Anmeldung vorab bitte an ma-kunsttherapie[at]alanus.edu.Studien- und…

Vortrag Kunsttherapie in der Onkologie

Im Rahmen der Künstlerischen und Wissenschaftlichen Weiterbildungen, „Kunsttherapie, interdisziplinär Medizin und Psychologie“ des Fachbereichs künstlerischen Therapien und Therapiewissenschaft spricht Dr. med. Doris Pouget-Schors, Leiterin der Psychoonkologischen Ambulanz am Klinikum Rechts der Isar, am 27. September über Kunsttherapie in der Onkologie: Psychoonkologische Interventionen – Wahrnehmen, Verstehen und Antworten Eine Krebserkrankung führt fast immer zu einem gesteigerten Stressempfinden, zu Angst und Depression, hinzu kommen oft die Nebenwirkungen der Tumortherapie. „Dies alles kann zu einer erschwerten Krankheitsbewältigung, problematischen…

Kunsttherapievortrag „Schaffen und Sprechen in Musik- und Kunsttherapie“

Im Rahmen der künstlerischen und wissenschaftlichen Weiterbildung „Kunsttherapie interdisziplinär, Medizin und Psychologie“ des Fachbereichs Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft referieren Dr. Heike Wrogemann-Becker und Prof. Dr. Uwe Herrmann über das „Schaffen und Sprechen in Musik- und Kunsttherapie“. Wrogemann-Becker arbeitet als Diplom-Musiktherapeutin in der Psychosomatischen Klinik des Henriettenstifts in Hannover, Uwe Herrmann entwickelte den Bereich Kunsttherapie am Landesbildungszentrum für Blinde (LBZB) in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Anhand von Beispielen aus der musik- und kunsttherapeutischen Praxis mit psychosomatischen und…