Kunsttherapie studieren an der Alanus Hochschule

Master of Arts Kunsttherapie, Bachelor of Arts Kunsttherapie / Sozialkunst und berufsbegleitende Weiterbildung Kunsttherapie

Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie PITT und Kunsttherapie – Weiterbildung

Weiterbildung in 5 Modulen 2017/2018 Diese Weiterbildung richtet sich an KunsttherapeutInnen, die bereits ein Studium bzw. eine fundierte Kunsttherapie Ausbildung an einer anerkannten Hochschule bzw. einem anerkannten Institut absolviert haben. Die Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie PITT wurde von Prof. Dr. Luise Reddemann zur Therapie von Traumafolgestörungen entwickelt und ist ein innovativer Therapieansatz, der sich besonders in der Behandlung von komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen, dissoziativen Störungen und Persönlichkeitsstörungen klinisch bewährt hat. Hierbei werden Elemente von angewandter Psychoanalyse in…

Veränderungsprozesse. Grenzen und Schwellen.

Dialogische Prozesse – Kunsttherapie bei generalisierter Angststörung Vortrag 22.11.2016, 17:45 – 19:15 Uhr Klara Schattmayer – Bolle Nach einer kurzen Einführung in das Krankheitsbild der Generalisierten Angststörung wird anhand eines kunsttherapeutischen Prozesses die Beziehungsgestaltung mittels der Methode des Begleitenden Malens vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein Vorgehen, bei dem die Therapeutin parallel zu der Patientin gestaltet. Die so geschaffenen Bilder spiegeln die Resonanz auf den sichtbaren äußeren wie den fühlbar inneren Prozess wieder. So können…

„Farben statt Worte – Bilder am Ende des Lebens“ – Ausstellung

Bilder aus der Palliativmedizin Noch bis zum 16.12.2016 ist die Ausstellung „Farben statt Worte – Bilder am Ende des Lebens“ an der Alanus Hochschule zu sehen. Gezeigt werden Arbeiten dreier Patientinnen, die palliativ und kunsttherapeutisch bis an ihr Lebensende begleitet wurden. Die Werke sind im Rahmen der mobilen Kunsttherapie in der Klinik, im Hospiz oder im eigenen Lebensraum entstanden. Der Hospizgedanke, den Menschen am Ende seines Lebens umfassend zu begleiten, bildet den Ausgangspunkt der malerischen…

Öffentliche Kunsttherapie Ringvorlesung

Veränderungsprozesse. Grenzen und Schwellen. Am 4.10.2016 beginnt die öffentliche Ringvorlesung „Veränderungsprozesse. Grenzen und Schwellen.“ Bis zum 13.12.2016 findet sie immer dienstags von 17:45 – 19:15 Uhr statt. In dieser Vorlesungsreihe gehen die Referenten der Frage nach, wie Veränderungsprozesse für die Linderung von Krankheitszuständen und persönliche Entwicklungen sinnvoll angeregt und begleitet werden können. Der Gestaltungsprozess der Kunsttherapie wird dabei als ein kreativer Prozess verstanden, der eine eigene Dynamik innehat und Potentiale der Kunst und krankheitsbezogene Entwicklungserfordernisse aufeinander…